Preussenpark für alle

Der Wilmersdorfer Preußenpark ist eine der wenigen grünen Oasen im Kiez, aber er leidet unter einer bemerkenswerten Entwicklung der vergangenen Jahre. 

Kaum ein freier Quadratmeter steht im Sommer den Erholung suchenden Nachbarn zur Verfügung, seitdem sich der immer quirlige und bunte Familientreff der Berliner Thai-Community Schritt für Schritt in einen illegalen Lebensmittelgroßmarkt verwandelt hat. Eine schon unter hygienischen Gesichtspunkten ausgesprochen bedenkliche Szenerie, die leider inzwischen sogar Eingang in Reiseführer als „Ein Stück Bangkok in Berlin“ gefunden hat. Unser Anliegen ist es, einerseits das kulturell vielfältige Leben im Park zu erhalten, aber das illegale Gewerbe zurückzudrängen und den Anwohnern wieder Raum für Erholung zu geben. Dafür streiten wir seit Jahren an der Seite der Nachbarn.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben